Datenschutzerklärung

I. ALLGEMEINE HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ

Verantwortlich für diese Webseite und verantwortliche Stelle im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die VALE GmbH, Hildegard von Bingen Straße 1, 64653 Lorsch, Deutschland, E-Mail: service@solartechnik.shop (im Folgenden auch als „wir“, „uns“ oder „VALE“ bezeichnet).

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und halten uns an die Regeln der anwendbaren Datenschutzgesetze. Diese Datenschutzerklärung erklärt Ihnen, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, wie wir diese erheben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben und wie wir diese verwenden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person zugeordnet werden können oder Sie identifizierbar machen (z. B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse). Informationen, die nicht mit Ihrer tatsächlichen Identität in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht darunter, ebenso nicht Daten von juristischen Personen.

1. RECHT AUF AUSKUNFT, WIDERRUF, RICHTIGSTELLUNG

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung richtiger Daten, Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO.

Die Informationen und Mitteilungen zu Ihren Rechten werden Ihnen unentgeltlich erteilt.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (vgl. Art. 77 DSGVO).

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung können Sie per E-Mail an die VALE GmbH unter service@solartechnik.shop oder postalisch an VALE GmbH, Hildegard von Bingen Straße 1, 64653 Lorsch richten.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sollten Sie Ihre erteilte Einwilligungserklärung widerrufen, löschen wir sämtliche von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Einwilligung erhoben, verarbeitet oder genutzt haben, soweit wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Daten weiter aufzubewahren. Bitte beachten Sie, dass die Löschung Ihrer Daten bedeuten kann, dass Sie unsere Services, die registrierten Nutzern vorbehalten sind, nicht mehr nutzen können.

2. DATENSICHERHEIT

Wir weisen darauf hin, dass eine Datenübertragung über das Internet im Allgemeinen ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden können. Für eine sichere Kommunikation mit uns bieten wir in der Regel eine verschlüsselte Kommunikation über das SSL-Protokoll („Secure Socket Layer“) an. Immer, wenn wir auf unseren Seiten Formulare anbieten, über welche Sie personenbezogene Daten an uns übermitteln können (z.B. Kontaktformular, Online Service Portal), setzen wir verschlüsselte Kommunikation ein. Ob ein Bereich einer Internetseite verschlüsselt ist, bzw. eine verschlüsselte Übertragung stattfindet, erkennen Sie daran, dass oben in der Adresszeile Ihres Browsers statt http:// am Anfang https:// steht. In manchen Browsern wird auch ein geschlossenes Symbol eines Schlosses angezeigt und die Adresszeile des Browsers ist grün hinterlegt.

3. SPEICHERDAUER, DATENLÖSCHUNG UND DATENSPERRUNG
Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es nötig ist, um die Dienstleistungen auszuführen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich beispielsweise aus Vorschriften der Rechnungslegung (§ 257 HGB) und aus steuerrechtlichen Vorschriften (§ 147 AO, § 14b UStG). Gemäß diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu zehn Jahre aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke von uns verwendet werden dürfen.

II. ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE IHR BROWSER ÜBERMITTELT

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne aktiv Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir erheben allerdings bei jedem Zugriff auf die Webseite automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten (s.o.) handelt.

1. LOGFILES

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv bei der Nutzung der Webseite angeben (vgl. unter III.), zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDoS-Attacke) nahelegen.

Sofern eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt, werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2. COOKIES

2.1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Wir verwenden in unserem Online-Angebot auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies, um die Nutzung unserer Webseiten komfortabel zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, insbesondere zur Bereitstellung eines komfortablen Shop-Systems mit Warenkorbfunktion.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von uns durch Ihren Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien enthalten nur Daten, die wir an Ihren Rechner senden. Private Daten können damit nicht ausgelesen werden. Durch die Cookies haben wir die Möglichkeit, unseren Online-Shop persönlicher zu gestalten und Ihnen die Nutzung desselben zu erleichtern.

Cookies sind für Ihren Computer nicht gefährlich. Sie können keine Festplattendaten auslesen, keine Viren übertragen, keine E-Mails versenden oder von anderen Webservern ausgelesen werden.

2.2. ARTEN VON COOKIES

Wir nutzen sogenannte Session-Cookies und dauerhafte Cookies. Session-Cookies werden lediglich temporär und zur Bereitstellung bestimmter Funktionalitäten eingesetzt. Beim Schließen des Browsers werden Session-Cookies wieder gelöscht. Die sogenannten dauerhaften Cookies bleiben hingegen auch nach Schließen des Browsers erhalten und können eine Lebensdauer von wenigen Tagen bis zu mehreren Monaten aufweisen.

Session-Cookies nutzen wir, wenn Sie sich mit Ihrem Online-Benutzerkonto anmelden. Diese Cookies sind für die technische Umsetzung bestimmter Funktionalitäten in unserem Shop erforderlich und existieren nur in der jeweils aktuellen Online-Sitzung, bis Sie Ihren Browser schließen.

Wir arbeiten mit einigen wenigen Partnerunternehmen zusammen, die uns bei der Erhebung und Analyse von anonymisierten Daten unterstützen (vgl. II.3.). Beim Besuch unserer Webseiten werden daher auch Cookies von Partnerunternehmen gesetzt und auf Ihrem Computer gespeichert. Diese Third-Party-Cookies sind in der Regel dauerhafte Cookies, die aber zu keinem Zeitpunkt mit personenbezogenen Daten verknüpft werden, die Sie an anderer Stelle auf unserer Webseite eingeben.

2.3. RECHTSGRUNDLAGE

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung der Cookies ist es, die Nutzung von Websites für Sie zu vereinfachen, da einige Funktionen unserer Internetseite ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden können. So ist es für einige Funktionen beispielsweise erforderlich, dass der Browser Sie auch nach einem Seitenwechsel wiedererkennt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die durch die Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

2.4. DEAKTIVIERUNG VON COOKIES

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Möchten Sie die Vorteile der Cookies nicht nutzen, können Sie in den Sicherheits- oder Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers die Behandlung von Cookies ändern. Sie können das Speichern von Cookies, einschließlich Third-Party-Cookies, deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Zudem stellen Browser Funktionen bereit, um einzelne oder sämtliche Cookies auch nachträglich zu löschen. Über die Hilfe-Funktion der meisten Webbrowser können Sie in Erfahrung bringen, wie Sie die vorgenannten Einstellungen vornehmen können.

Wir weisen darauf hin, dass im Falle der Deaktivierung von Cookies nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite, wie auch etwaig anderer von Ihnen genutzter Webseiten, genutzt werden können. Wenn Sie die Speicherung aller Cookies blockieren, können wir einige Funktionen unseres Shops nicht mehr anbieten. Darunter fallen u. a. der Warenkorb sowie der komplette Bestellzyklus.

Wir empfehlen daher, die Speicherung der Cookies für unsere Webseite aktiviert zu lassen.

2.5. COOKIE EINSTELLUNGEN ÄNDERN

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Notwendig

Statistik

Komfort

Personalisierung

Auswahl bestätigen

3. WEBTRACKING UND WERBUNG

Wir verwenden das Webtracking-Tool Google Analytics zu Analyse- und Marketingzwecken und um unsere Online-Angebote zu verbessern und für Sie noch attraktiver zu gestalten.

3.1. GOOGLE ANALYTICS

Wir setzen das Webtracking-Tool Google Analytics ein, das von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) angeboten wird.

Google verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Hierdurch wird die Nutzungsanalyse dieser Webseite ermöglicht. Durch den Cookie werden Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite erfasst und (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und gespeichert. Wir haben mit Google eine entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen.

Wir verwenden die Anonymisierungsfunktion von Google Analytics, durch die die IP-Adresse bei IPv4 um das letzte Oktett beziehungsweise bei IPv6 um die letzten 80 Bits gekürzt wird. Durch diese Anonymisierung wird eine eindeutige Zuordnung der IP-Adresse zu einer Person unmöglich.

Über Google Analytics erfasste Informationen werden von Google genutzt, um die Nutzung der Webseite auszuwerten. Es werden Reports über die Webseitenaktivitäten für uns erstellt und weitere im Zusammenhang mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen ermöglicht. Die Informationen werden ggf. von Google an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wird oder Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Denn wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren und Ihnen ein entsprechendes Angebot bieten zu können.

Sie können die Verwendung und Speicherung von Cookies durch Google durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software deaktivieren oder auf diesen Link klicken: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de und das Plug-In zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen. Sie können die Erfassung durch Google Analytics auf unserer Webseite auch dadurch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Anlaytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Sollten Sie der Verwendung von Cookies widersprechen, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

III. UMGANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN BEI BESONDEREN NUTZUNGSFORMEN DER WEBSEITE

Personenbezogene Daten werden darüber hinaus erhoben, wenn Sie uns diese auf unserer Webseite mitteilen, insbesondere beim Ausfüllen von Kontaktformularen.

Wir verwenden personenbezogene Daten im Wesentlichen zur Abwicklung von Anfragen, um Informationen über Dienstleistungen, Services sowie Angebote bereitzustellen.

1. KONTAKTFORMULARE

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über das auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Online-Formulare in Kontakt zu treten. Eine Absendung der in das Kontaktformular eingegebenen Nachricht ist nur möglich, wenn Sie zuvor aktiv in die Erhebung und Nutzung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens eingewilligt haben.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:

Mit Ihrer Einwilligungserklärung im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars stimmen Sie auf freiwilliger Basis – jederzeit widerruflich – zu, dass die VALE GmbH

Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Daten, die Sie in das Nachrichtenfeld geschrieben haben und den Zeitpunkt der Versendung der Nachricht erheben, verarbeiten und nutzen darf.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse) verwenden wir ausschließlich im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung oder die sonstigen Zwecke ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Für die in das Kontaktformular eingegebenen ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet bzw. sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

IV. DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR VIDEOÜBERWACHUNG

Verantwortlich für die Videoüberwachung:
VALE GmbH
Hildegard von Bingen Straße 1
64653 Lorsch
service@solartechnik.shop

Die Videoüberwachung findet zur optischen Kontrolle des Warenbestands im Lager und auf dem Firmengelände statt. Dies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Videoaufnahmen werden für den Fall von strafbaren Handlungen für maximal 10 Tage auf dem Videoserver gespeichert. Danach werden diese unwiderruflich gelöscht.


Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Es findet keine Übermittlung der Daten an Drittstaaten statt.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, er sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Sie haben außerdem unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
In Hessen ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

E-Mail an HBDI

Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax: +49 611 1408 – 900

V. DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Bestellungen oder Service-Aufträge erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Bei der Übermittlung in die USA arbeiten wir fast ausschließlich mit Unternehmen zusammen, die sich zur Beachtung und Einhaltung der Prinzipien des Privacy Shields (d.h. zur Anerkennung von Mindeststandards im Umgang mit personenbezogenen Daten) verpflichtet haben. Zudem verwenden wir zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus beim Empfänger der Daten die Musterverträge der Europäischen Union für die Übermittlung von Daten ins EU-Ausland in der jeweils aktuellen Fassung.